Im Rahmen der 10. UPTODATE-Unternehmertage in Bad Neuenahr wurde das Handwerksunternehmen Bruder+Feucht GmbH zum 2. Mal für seine besonderen Leistungen und Services ausgezeichnet. Der TÜV Hessen verlieh dem Unternehmen in einer festlichen Zeremonie die Re-Zertifizierungsurkunde. Nach der Erstzertifizierung im Jahr 2014 ist die Wiederverleihung des Qualitätssiegels ein erneuter Beleg für die fortdauernden Bestrebungen, die Unternehmenszukunft dauerhaft zu sichern. 

Schon weit über 200 Handwerksunternehmen aus ganz Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern haben in den vergangenen Jahren die UPTODATE-Offensive© durchlaufen. Ziel ist die Optimierung aller Arbeitsabläufe, die Entlastung der Unternehmensführung sowie eine Etablierung von definierten Leistungs- und Serviceangeboten. Dazu zählen beispielsweise ein Wunschtermin oder Sofort-Angebot beim ersten Kundenkontakt, der Nach-Feierabend-Service oder Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit. Alle Mitarbeiter werden in das 24-monatige Qualifizierungsprogramm miteinbezogen, vom Auszubildenden bis zu den Führungskräften. So tragen auch alle gemeinsam dazu bei, die Zertifizierung als „Profi im Handwerk©“, die vom TÜV Hessen nach einem festgelegten Prüfverfahren attestiert wird und die nur den UPTODATE-Absolventen vorbehalten ist, zu erreichen.

Mit der Erstzertifizierung ist dieser Prozess keinesfalls beendet. Auch in der Folge absolvierten Andreas Feucht und seine Mitarbeiter aufgaben- und positionsgerechte Weiterbildungsmaßnahmen. Denn das umfangreiche Seminarprogramm der AKADEMIE ZUKUNFT HANDWERK passt sich den Bedürfnissen des Marktes stetig an und bietet praxiserprobte Lösungen für aktuelle Problemlagen.

Im zweijährigen Rhythmus werden alle Profi-Unternehmen im Rahmen der Unternehmertage re-zertifiziert. In diesem Jahr durfte sich auch die Bruder+Feucht GmbH über die erneute Auszeichnung freuen. Bei der dreitägigen Seminar- und Netzwerkveranstaltung treffen hochkarätige Referenten sowie die Partner aus der Industrie auf neue und langjährige „Profis im Handwerk“ zum Gedanken- und Wissensaustausch.

Eine mehr als passende Bühne also für die feierliche Ehrung der Profis im Handwerk. Am ersten Veranstaltungsabend, dem 22. Februar 2018, konnten Andreas und Sonja Feucht die Re-Zertifizierungsurkunde entgegennehmen.

„Dass wir unseren hohen Qualitätsanspruch dauerhaft aufrechterhalten konnten, macht uns stolz“, bestätigt Andreas Feucht. „Es motiviert uns, stetig besser zu werden, uns immer weiter zu entwickeln sowie ein verlässlicher Partner zu sein und zu bleiben, für Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen.“

Weitere Informationen: www.zukunft-handwerk.de