All unseren Kunden und Geschäftspartnern

wünschen wir mit unseren Mitarbeitern

frohe Festtage, eine erholsame Zeit im Kreise Ihrer Lieben

sowie Gesundheit und Erfolg für das neue Jahr.

Ebenso möchten wir DANKE sagen, dass Sie uns auch

in diesem Jahr Ihr Vertrauen geschenkt haben.

Unser Highlight 2017 für unsere Mitarbeiter mit ihren Partnern war die diesjährige Weihnachtsfeier.
In Frankfurt auf dem Main mit der Primus Linie durften wir beim Magic Dinner Zaubereien erleben, köstliches Essen genießen und die wunderschön beleuchtete Skyline von Mainhattan bestaunen.
Ein gelungener Jahresabschluß als Dankeschön der besonderen Art.

Demontage eines alten Heizungskessels sowie Montage der neuen, innovativen Gas-Brennwertanlage.

Massive Hagelschäden in den Stadtteilen Frankfurt Nieder-Eschbach, Harheim und Bad Homburg Ober-Eschbach, Ober-Erlenbach an Solaranlagen.

Unser diesjähriger Familien­weihnachts­brunch fand im Bad Homburger Hirschgarten statt. Alle Mitarbeiter mit Ihren Familien waren eingeladen und tatsächlich kam auch der Nikolaus vorbei, ließ sich ein schönes Gedicht von der kleinen Tessa und ein russisches Weihnachtslied von unserem Mitarbeiter Eugen vortragen, so dass er sehr zufrieden dann an alle Kinder auch die Geschenke austeilen konnte.
Anscheinend war auch die Geschäftsleitung in 2016 brav, so dass Sonja und Andreas Feucht auch reichlich beschenkt wurden und hier noch einmal herzlichen Dank an das ganze Team sagen möchten.
Wir freuen uns sehr, eine solch sympathisches und zuverlässiges Team um uns zu haben und danken auch allen Familienangehörigen für Ihr Verständnis, wenn es im Betrieb mal länger gehen mußte.
Wir wünschen erholsame Feiertage und einen guten Start für das neue Jahr.

Fortbildung zum betrieblichen Ersthelfer bei Bruder+Feucht

Alle 16 Mitarbeiter inkl. der Geschäftsleitung wurden für 9 Stunden freigestellt, um einen Kurs zum betrieblichen Ersthelfer zu absolvieren.

Von der stabilen Seitenlage über Herz-Lungen-Wiederbelebung, sowie das Anlegen eines automatisierten externen Defibrillators (AED) und das Erstellen eines Druckverbandes wurde alles in der Praxis geübt. In der Hoffnung, dass wir es nie gebrauchen müssen aber im Notfall auf unser aufgefrischtes Wissen zurück greifen können waren wir uns alle einig, das spätestens in 2 Jahren eine Wiederholung angesagt ist.

Bedanken möchten wir uns hier bei den durchführenden Referenten Heinz Drisch und Vlado Vidovic vom DLRG Frankfurt am Main/Ortsgruppe Nieder-Eschbach, die uns einen sehr interessanten und spannenden Kurs geboten haben.

Werkskundenfahrt zu den Viessmann Werken nach Allendorf / Eder und im Anschluß gemütlicher Ausklang bei einer Schifffahrt auf dem Edersee. Die Kombination von innovativer Heiztechnik gepaart mit dem Unesco Weltnaturerbe Kellerwald-Edersee ist immer wieder ein Erlebnis.Seit 2003 lädt die Bruder+Feucht GmbH mittlerweile zum 11. Mal Ihre Kunden zu einer informativen Werksbesichtung bei Deutschland´s Topheizkesselhersteller Viessmann ein.

Mit dem Bus ging es morgens los, so dass man gegen 10 Uhr im Werk ankam, gestärkt mit einem guten Frühstück folgte ein kurzer Unternehmensfilm und danach ging es zur Werksbesichtigung.

Von der Fertigung über die strenge Qualitätssicherung bis hin zur Kommissionierung wurde alles gezeigt. Nicht weniger Interessant war die Besichtigung der firmeneigenen Heizzentrale, die durch verschiedene energieeffiziente Großkessel wie z. B. BHKW oder Hackschnitzelanlage einen großen Anteil an der CO2 Minimierung des Werkes hat.

Nach einem Mittagessen verabschiedeten wir uns und es ging noch ein Stück weiter zum schönen Edersee. Hier wartete die Edersee Star auf uns und bei einer 1 stündigen Schiffsrundfahrt mit Kaffee und Kuchen ließen wir den informativen Tag ausklingen.

50 Jahre Pfingstturnier der Handballabteilung/30 Jahre Bruder+Feucht GmbH

Pfingstsonntag Erich Bruder Cup
Tradition verpflichtet. Für uns war es gar keine Frage als die Anfrage um Unterstützung für das Jubiläumsturnier kam. Eng verbunden mit dem Verein war die Familie Bruder schon immer, unser Firmengründer Erich Bruder, selbst jahrelang aktiv bis in die alte Herrenmannschaft und auch einige Jahre Abteilungsleiter, war bis zu den Anfängen seiner Krankheit dem Verein immer treu.
Viele werden sich an die lustigen älteren Fan´s, oft ansässig in der obersten letzten Reihe der Tribüne, an Ihre fachlichen Kommentare, lustigen Zwischenrufe und Anfeuerungen an unsere 1. Männermannschaft noch erinnern. Das Highlight war immer das Pfingstturnier, nicht nur für den Verein, sondern auch für ganz Nieder-Eschbach. Immer wieder spannend, wenn freitags die ersten teilnehmenden Mannschaften mit vielen jungen Menschen aus ganz Deutschland anreisten, Ihre Zelte aufbauten und sich auf ein sportlich schönes Event freuten. Viele Kontakte und Freundschaften sind so schon ins Leben gerufen worden. Schön war es. Ich selbst verbinde nur positive Erinnerung mit meinem Verein und habe für meine Zukunft sehr viel bekommen und mitgenommen.
Es werden Werte vermittelt wie Teamfähigkeit, Fairness, Verantwortung, Pflicht und Beständigkeit. Diese Beständigkeit zeigt sich gerade in der Anzahl der 50. Veranstaltung eines solchen Events. Ohne viele Helfer und das engagierte Arbeiten einer Abteilungsleitung, sowie die Leistungsbereitschaft aller Mitglieder wäre so eine wiederkehrende Großveranstaltung gar nicht möglich.
Aus diesem Grund gestalten wir sehr gerne den sportlichen Pfingstsonntag mit der Handballabteilung gemeinsam und haben zum Gedenken an unseren Firmengründer den Erich-Bruder-Cup am Pfingstsonntag ins Leben gerufen.
Wir wünschen dem Verein viel Erfolg bei der Ausführung des Turnieres, allen Teilnehmern viel Spaß und wenig Verletzungen. Sonja und Andreas Feucht

Anfang April 2016 installierten wir in unserem Firmengebäude das Brennstoff­zellen­heizgerät Vitovalor.der Fa. Viessmann. Wärme und Strom werden selbst produziert, das macht uns unabhängig vom Strompreis und wir tragen aktiv zur Energiewende und dem Klimaschutz bei.

Am Freitag den 05. Februar starteten wir mit einer „Inhouse-Schulung“ ins Wochenende. Hier wurde uns von Herrn Leuschner (shk-aktiv) Themen wie “Verbesserung der Organisation“, „Clevere Werkzeuge und Hilfsmittel“, „Kontinuierlicher Verbesserungsprozess“ „Professionalität und hohe Eigenmotivation“ näher gebracht und vertieft.

Wir freuen uns immer wieder unseren Mitarbeitern mehrmals im Jahr die Chance auf Weiterbildung zu ermöglichen, so garantieren wir auch unseren Kunden in jeder Konstellation #UpToDate zu sein und versprechen einen einwandfreien Kundenservice.